„Totalversagen aufgrund von Untätigkeit!“ – Dr. Gunnar Beck stellt sowohl den deutschen als auch den EU-Finanzaufsichtsbehörden ein vernichtendes Zeugnis im Vorfeld des Wirecard-Skandals aus.
Diese unfassbaren Versäumnisse gipfelten in der ersten Insolvenz eines DAX-Unternehmens überhaupt und einem Schuldenberg von 1,9 Milliarden Euro!
Bezeichnend zudem, dass sich Kanzlerin Merkel noch 2019 auf Ihrer Chinareise für Wirecard einsetzte, und das obwohl die deutsche Botschaft in Peking eindringlich davor warnte.