Dr. Sylvia Limmer stellt fest: Der ,,Klimazirkus“ tagt im Dezember dieses Jahres in Chile. Gerechnet wird mit etwa 25.000 Teilnehmern, die von der angeblichen Klimarettung leben und für diese auf Steuerzahlers Kosten um die halbe Welt jetten und dabei das angeblich so schlimme CO2 emittieren, wie sonst kaum jemand. Jährlich reisen diese Klimaoberaufseher an die schönsten Reiseziele dieser Welt, um von dort aus Horrorszenarien zu zeichnen und den Rest der Welt zu gängeln: Flugreisen werden immer unmöglicher, das Autofahren wird eingeschränkt, über Fleischverbote wird sinniert.