Unter dem Einfluss von islamistischen Terrorgruppen aus dem Ausland, etwa aus Somalia, werden in Mosambik abscheuliche Verbrechen begangen. Es kommt überdies zu Aufständen, die der Ausbeutung von Ressourcen, der ausufernden Korruption und der Präsenz von Privatmilizen geschuldet sind. Das sind Vorboten einer humanitären Katastrophe, zeigt sich Lars Patrick Berg besorgt. Einer gesamten Region, dem Horn von Afrika, droht eine Destabilisierung, die weitere Flüchtlingswellen, auch nach Europa, zur Folge haben könnte.