Guido Reil zeigt sich erschrocken über weibliche Genitalverstümmelung und macht auf deren religiöse und kulturelle Wurzeln aufmerksam, die im islamischen Raum vorzufinden sind. Dies wird allzu gerne verschwiegen. Im Zuge der Masseneinwanderung macht diese brutale Barbarei auch vor Europa nicht halt.