Keine Satire, sondern Brüsseler Realität: Während der Betrieb in den nationalen Parlamenten der Mitgliedsstaaten weiter geht, hat das EU-Parlament vor Corona kapituliert und wird geschlossen.
Die parlamentarische Arbeit verkommt zur Farce. So sitzt etwa eine Ausschussvorsitzende im leeren Saal mit Mundschutz, während die anderen Abgeordneten per Videoübertragung mit ständigen Unterbrechungen ihre Botschaften verkünden.
Ein reines Theater – in Brüssel laufen mehr Schauspieler herum als in Hollywood. Guido Reil mit plakativen Einblicken.