Digitalisierung ist notwendig. Der internationale Wettbewerb erzwingt sie. Ohne entsprechende Anpassung, kann keine Volkswirtschaft Bestand haben.
Digitaler Wandel birgt aber auch Risiken. Solche wie mangelhaften Schutz der Nutzer und deren Daten.
Genau diese Gefahr geht von einem Gesetzesentwurf der EU aus. Der EU geht es nämlich nicht um Verbraucherschutz, sondern um Deutungshoheit über unerwünschte und unerlaubte Inhalte im Netz.

Dr. Gunnar Beck lehnt dies ab und fordert stattdessen ,,Meinungsfreiheit im dezentralen Wettstreit der Ideen“.