Der Corona-Skandal in der Fleischfabrik Tönnies schlägt hohe Wellen. Scharenweise sind es Rumänen und Bulgaren, die sich mit Corona angesteckt haben. Mit der Personenfreizügigkeit im EU-Raum gehen teilweise große Probleme einher: Lohndumping, Schwarzarbeit, Sozialmissbrauch, Kriminalität. Aber Rumänen und Bulgaren nun vorzuwerfen, ab und an nach Hause zu fahren, sich dort mit Corona anzustecken und das Virus nach Deutschland zu importieren, wie es Landesvater Armin Laschet neulich tat, ist ausländerfeindlich, findet Guido Reil.