Prof. Dr. Jörg Meuthen richtet sich mit klaren Worten an die Eurokraten. Der Grund: Die ernüchternden Ergebnisse des jüngsten EU-Gipfels.
Die Konjunktur versucht man mit der grüner Medizin zu beleben, die sich als tödlich erweisen muss. Und im Umgang mit der Türkei hat die EU mal wieder gezeigt, dass sie außenpolitisch ein zahnloser Tiger ist: Trotz der Aggressionen, die von der Türkei gegen Griechenland und Zypern ausgehen, unternimmt die EU nichts: Kein Aufheben der Zollunion. Kein Ende der EU-Beitrittsverhandlungen. Weitere Milliarden an Ankara. Und das, während Möchtegern-Sultan Erdogan aserbaidschanische Truppen mit syrischen Dschihadisten anstachelt, um armenische Christen zu töten. Es ist beschämend!