Die AfD im EU-Parlament kritisierte die Bundesregierung scharf. Diese verhalte sich „wie eine wirtschaftliche Allmacht, freigiebiger noch als die wirkliche Allmacht USA nach dem Zweiten Weltkrieg und vor allem ohne Bedingungen zu stellen“, sagte deren wirtschaftspolitischer Sprecher Dr. Gunnar Beck der JUNGE FREIHEIT.
„Deutschland zahlt für den Euro, drei Millionen Migranten – Tendenz steigend – die Coronakrise und den Brexit, und macht für all das nun auch noch Schulden.“ Beck ergänzte mit Blick auf die Kritik der FDP: „Wenn sie nun darüber klagt, hätte sie vorher nicht für all die Zusatzausgaben stimmen sollen.“