Die Europäische Union kann das Denken der Europäer nicht ersetzen, deswegen hat sie entschieden, die Europäer zu ersetzen.
Der neue Migrations- und Asylpakt der Europäischen Kommission, der am 23. September 2020 ohne Berücksichtigung der Bürger vorgestellt wurde, ist ein beispielloser Angriff auf die Völker Europas, ihren Wohlstand, ihre Traditionen! Und er bereitet den Boden für die größte Umsiedlung in der Geschichte!
Von der Migration zur Überflutung
Anknüpfend an das angebliche „Recht auf Migration“, das ohne jede rechtliche Grundlage im UN Global Compact for Migration erfunden wurde, will die Europäische Kommission in den nächsten zwei Jahren den Zuzug von vielen Millionen Migranten nach Europa erlauben. Das ist das Ziel des neuen EU-Migrationspakts!
Diese Massenmigration ist eine Kriegserklärung an unsere Lebensweise, unseren Sozialstaat, unsere innere Sicherheit, unsere freiheitliche Gesellschaft und die Kultur und Geschichte Europas!
Der Tod des europäischen Sozialstaates
Die Erfahrung der letzten Jahrzehnte lehrt, dass Migration unseren Gesellschaften im Allgemeinen weder kulturell noch wirtschaftlich nützt. Viele Migranten leben großenteils von Sozialhilfe, und das oft über Jahre. Kein europäischer Sozialstaat wird eine weitere Massenmigration überleben, die sich über Familienzusammenführungen noch weiter potenziert.
Europäer, wacht auf!
Für die Nationen Europas bedeutet diese geplante Massenmigration einen unumkehrbaren demographischen, ökonomischen, sicherheitspolitischen und kulturellen Wandel, der zur Destabilisierung und Enteuropäisierung unserer Gesellschaften beiträgt. Wir Europäer werden uns dieser von der Kommission beabsichtigten Zerstörung Europas widersetzen! Unser europäisches Erbe, unsere Traditionen und Werte, unsere gewachsenen Nationen wollen wir bewahren! Die Europäische Union versucht den Unterschied zwischen Wirtschaftsmigranten und Asylbewerbern zu verwischen, um schließlich der ganzen Welt zu erlauben, nach Europa einzuwandern. Jedoch liegt die Lösung der Probleme, die zur Massenmigration geführt haben, nicht in Europa.
Die Macht liegt bei den Bürgern
Mit dem Beginn einer großen Kampagne rufen die Abgeordneten der ID-Partei (,,Identität & Demokratie“) und der AfD (Alternative für Deutschland) die Bürger der europäischen Länder dazu auf, den neuen EU-Migrationspakt zu verhindern.
Unser Ziel: eine Million Unterschriften
Wir bitten die Bürger Europas, von ihrem EU-Petitionsrecht Gebrauch zu machen! Mit einer Million Unterschriften aus sieben verschiedenen Ländern kann ein solches Programm angefochten werden!
Angesichts des enormen Ausmaßes der Bedrohung ist es notwendig, alle politischen Differenzen beiseite zu legen: Wir laden daher die anderen Fraktionen im Europäischen Parlament sowie alle Abgeordneten ein, sich uns in diesem urdemokratischen Prozess anzuschließen.
Wir halten Sie auf unseren Kanälen hierzu auf dem Laufenden!