Es ist bezeichnend für die EU: Während sie sich für die Rechte, Traditionen und Flaggen anderer Völker stark macht, tritt sie die Rechte, Traditionen und Flaggen der europäischen Völker mit Füßen.
So wurden patriotische Abgeordnete, die ihre Sitze im Plenum mit kleinen Nationalflaggen schmückten, schon mehrfach vom Parlamentspräsidium ermahnt, während ein Guy Verhofstadt sein EU-Fähnchen problemlos aufstellen konnte.
Die Briten haben aus dem selbstherrlichen Gebaren ihre Konsequenz gezogen und die EU verlassen – andere Länder werden ihnen folgen, irgendwann auch Deutschland, ist

Nicolaus Fest überzeugt.