Nicht jeder teilt westliche Werte – und das mit Recht

Gunnar Beck macht deutlich: Menschen auf der ganzen Welt teilen nicht unbedingt die westliche Freizügigkeit, ebenso wenig die Verdrängung des Religiösen ins ausschließlich Private, noch die inflationäre Ausweitung von Grundrechtechartas weit über den Individualschutz vor einem übermächtigen Staat hinaus. Das ist ihr gutes Recht! Dank Frau Merkel kommt nun aber die Welt nach Europa, ohne [...]

2020-07-23T21:39:14+02:00Mittwoch, 30 Oktober, 2019|

EU-Beitritt Albaniens und Nordmazedoniens ist nicht zuzumuten

Die EU befindet sich in einer ökonomisch schwierigen Zeit und steht vor großen Herausforderungen. Der Brexit wird weitere Unsicherheiten mit sich bringen. Es ist geradezu grotesk zum jetzigen Zeitpunkt den EU-Beitritt Albaniens und Nordmazedoniens in Erwägung zu ziehen - zweier Länder mit starken Defiziten in puncto Rechtstaatlichkeit, fragilen Institutionen, einer schwachen Wirtschaftskraft und einem hohen [...]

2020-07-23T21:37:49+02:00Dienstag, 29 Oktober, 2019|

Draghis Lob auf die Negativzinsen ist eine Beleidigung für die deutschen Bürger

In seiner letzten Pressekonferenz als EZB-Präsident frohlockte Mario Draghi, seine Politik der Anleihekäufe und Negativzinsen habe die Wirtschaft angekurbelt und auch sonst die gewünschten Ergebnisse gehabt. „Fragt sich nur, was sich Draghiavelli wünschte", sagt Gunnar Beck, Mitglied des Europäischen Parlaments für die AfD. „Er hat sichergestellt, dass die Eurozone zusammen mit Japan das in der [...]

2020-07-23T21:36:11+02:00Dienstag, 29 Oktober, 2019|

Das Produzieren von Opfergruppen gehört zum linken Geschäft

Wenn es nach den Linken geht, haben wir überall Diskriminierung, wo man nur hinschaut. Europa müsste demzufolge eine wahre Hölle der Diskriminierung sein. Nur warum wandern dann so viele angeblich diskriminierte Gruppen ausgerechnet nach Europa? Interessant ist auch der Widerspruch der Linken, diskriminierte Gruppen zu definieren, die es nach linker Ideologie eigentlich gar nicht geben [...]

2020-07-23T21:34:14+02:00Montag, 28 Oktober, 2019|

Linke wittern überall Diskriminierung, nur dort nicht, wo sie wirklich stattfindet

Ständig beklagen Linke Diskriminierung. Einige der Gründe, die für Diskriminierung genannt werden, sind schlichtweg lächerlich. So fühlen sich tatsächlich einige Unter-30-Jährige aufgrund ihres Alters diskriminiert - so mancher würde sich über eine solche Art der Diskriminierung sicherlich freuen. Es gibt aber auch Arten wirklicher Diskriminierung, unter anderem jene, die dem Wesen der multikulturellen Gesellschaft immanent [...]

2020-07-23T21:32:11+02:00Freitag, 25 Oktober, 2019|

EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei unverzüglich beenden

Im Zuge der neuesten türkischen Angriffe starben hunderte Menschen. Das kurdische Volk wurde verraten, nachdem es auch für uns wesentlich dazu beitrug, den IS zu bekämpfen. Und die EU? Sie lässt die Kurden im Stich. Währenddessen droht uns Erdogan mit einer erneuten Migrantenwelle. Das ist nicht hinnehmbar. Die EU muss nun klare Kante zeigen und [...]

2020-07-23T21:29:38+02:00Freitag, 25 Oktober, 2019|

Rückführungen ja, Asylagenturen nein

Die Asylpolitik der EU ist katastrophal. Und die Agentur für Asylfragen ist pure Geldverschwendung. Bernhard Zimniok macht deutlich: Wir brauchen diese Agentur für Asylfragen nicht, sondern eine Agentur für Rückführungen! Das Geld wäre besser angelegt in einem effektiven Grenzschutz und der Abwehr von Terroristen.

2020-07-23T21:11:32+02:00Donnerstag, 24 Oktober, 2019|

Polen kann auf Perversionen aus Brüssel verzichten

Die Souveränität Polens ist zu respektieren. Es ist eine Unverschämtheit, dass das EU-Parlament sich erneut in polnische Angelegenheiten einmischt, sofern ihm etwas in Polen missfällt. Diesmal geht es um die angebliche Kriminalisierung der Sexualerziehung in Polen. Frühsexualisierung ist ein großes Problem. Sie geht häufig mit Perversionen einher. Linksgrüne Ekelideologen wollen die natürliche Schamgrenze von Kindern [...]

2020-07-23T21:10:00+02:00Donnerstag, 24 Oktober, 2019|

CO2-Gehalt war früher viel höher

Früher war der CO2-Gehalt in der Atmosphäre höher. Es gibt keine proportionale Korrelation zwischen CO2 und Temperatur. Würden die Annahmen der grünhysterischen Klimaneurotiker wirklich stimmen, wäre die Temperatur zu Zeiten der Dinosaurier um satte 32 Grad Celsius höher als heute, betrüge also etwa 50 Grad Celsius - und das ganz ohne Autos, Flugzeuge etc., erklärt [...]

2020-07-23T21:08:25+02:00Donnerstag, 24 Oktober, 2019|

EU schwächt sich durch Ideologiebesoffenheit selbst

Europa verliert immer mehr den Anschluss. Das liegt unter anderem an einer desolaten Haushaltspolitik. Der größte Haushaltsposten ist für Landwirtschaft und die ihr geltenden Subventionen vorgesehen. Im EU-Parlament wird darüber debattiert, ob man mehr Geld für illegale Schlepperei ausgeben soll, oder nicht. Man sinniert über Klimamaßnahmen, die keinen oder höchstens marginalen Einfluss auf das Klima [...]

2020-09-07T15:01:05+02:00Mittwoch, 23 Oktober, 2019|
Nach oben